Es ist etwas Besonderes, was sich im Laufe von über 55 Jahren entwickelt hat. Auto-Zierk in Peine und Lehrte ist ein Beispiel für sehr erfolgreiches Unternehmertun, was in der Automobilbrache nicht selbstverständlich ist. Was mit einer kleinen Werkstatt begann entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem großen Mehrmarkenhändler.

Auto-Zierk wurde am 1. März 1961 von Hans Zierk gegründet und blickt nun schon auf über 55 Jahre Service und Handel sowie eine starke Kundenorientierung im Automobilbereich zurück. Gestartet mit einer Tankstelle mit angeschlossener Werkstatt und einer kleinen Verkaufsfläche hat sich Auto-Zierk heute zu einem serviceorientierten Dienstleistungszentrum entwickelt.

standort-lehrte-historischMeilensteine

Am 1. März 1961 beginnt die Erfolgsgeschichte Hans Zierk: er eröffnet mit seiner Frau Johanna den Betrieb in Lehrte an der Burgdorfer Strasse

Der Betrieb wird kontinuierlich ausgebaut:

  • 1964: Bau des ersten Teils des jetzigen Betriebs
  • 1966: Anbau eines Bürogebäudes
  • 1967: aus der Ford-Vertragswerkstatt wird der eigenständige Ford-Händler
  • 1969: kamen die Karosserie sowie Lackiererei hinzu
  • 1972: Vergrößerungsbau der Werkstatt
  • 1980: Bau einer großen Ausstellungshalle
  • 1994: Eröffnung Filialbetrieb in Peine ( Feldstrasse)
  • 2003: Expansion – Erweiterung um die Automarken Suzuki und Mazda

 

Heute bietet Auto-Zierk in Peine und Lehrte:

  • große Auswahl an Neuwagen (Ford, Suzuki) und Gebrauchtwagen verschiedenster Marken

  • freundlichen Service von A bis Z

  • 10-Sterne Gebrauchtwagen-Qualität

  • Kompetente Werkstatt mit neuester Technik

  • Mietwagenservice

  • Versicherungsagentur

  • eigene Lackiererei

  • umfangreiche Ersatzteil-Versorgung

Täglich folgen wir unserem Leitspruch „zuverlässig und stark“. Daher können Sie sich sicher sein: unsere Kunden stehen immer im Mittelpunkt. Wir orientieren uns an Ihren Vorstellungen und Ansprüchen und machen es Ihnen einfach, sich Ihre Wünsche zu erfüllen. Stetig wachsende Kundenzufriedenheit erreichen wir nicht nur durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter, sondern auch durch strenge interne Qualitätskontrollen. 

Unser Antrieb

Als Partner der Ford-Werke engagieren wir uns in der Region. So unterstützen wir unter anderem regionale Sportvereine bei der Nachwuchsförderung und nehmen an Bildungsaktionen wie dem „Tag der Berufe“ teil. Dort begeistern wir junge Menschen für eine qualifizierte Ausbildung.

Auch die Netzwerke und Vereinigungen hiesiger Wirtschaftsunternehmen spielen für uns als Unternehmen in der Region Hannover, Peine, Braunschweig, Gifhorn und Celle eine bedeutende Rolle. Sowohl für die Förderung des kommunikativen Austauschs, als auch bei der Unterstützung auf sozialer Ebene.

Innerhalb unseres Unternehmens sorgen wir durch barrierefreie interne Kommunikation, Qualifikations- und Aufstiegsmöglichkeiten für Motivation, Teamwork und Spaß an der Arbeit.

Nicht zuletzt sehen wir uns bei der Qualitätssicherung und dem Umweltschutz in der Verantwortung.

Hans Zierk – Unternehmensgründer und Rennsportler

Leidenschaftlicher Rennfahrer: von 1949 bis 1977 war Hans Zierk auf zwei Rädern aktiv.

Leidenschaftlicher Rennfahrer: von 1949 bis 1977 war Hans Zierk auf zwei Rädern aktiv.

Hans Zierk ist nicht nur leidenschaftlicher Autohändler. Der heute 82-Jährige kann neben seiner beruflichen Erfolgsgeschichte auch auf eine Karriere als Motorrad-Rennsportler zurückschauen. Von 1949 bis 1977 war der gebürtige Mecklenburger auf zwei Rädern aktiv und sehr erfolgreich. Dabei holte er mehrmals den Titel eines Deutschen Meisters. Er startete sogar für Deutschland bei einer Weltmeisterschaft und wurde Dritter. Er fuhr Rennen in Skandinavien ebenso wie in Großbritannien, Polen oder Österreich.

Die weitesten Reisen allerdings machte er in seiner Eigenschaft als Rennstallbesitzer. Als Importeur von tschechischen Jawa – Motoren, die er fachmännisch in Lehrte in der Leistung gesteigert hat, damit sie auf der Rennstrecke Höchstleistungen erbringen konnten. Insgesamt elf Weltmeistertitel konnten die Fahrer mit den getunten Motoren aus Lehrte erringen. Oft dabei war selbstverständlich auch Hans Zierk wie z.B. in Europa, den USA und Australien.